top

Wir sind bestrebt, Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Deshalb verwenden wir sogenannte Cookies auf unserer Homepage, die Informationen über Ihren Besuch speichern. Durch den weiteren Besuch unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden. Ergänzende Informationen finden Sie hier.

 

Wirkstoff-Lexikon

Hamamelis

Hamamelis ist der lateinische Name der Zaubernuss. Magisch ist nicht nur das Naturschauspiel, das diese Heilpflanze bietet. In der Kosmetik wird ein Extrakt aus den Blättern und der Rinde des Hamamelisstrauches bei vielfältigen Hautproblemen  eingesetzt. Er wirkt adstringierend, entzündungshemmend und tonisierend.

Hexylresorcinol

Hexylresorcinol ist ein Phospholipid, das aus der Roggenschale gewonnen wird. Es blockiert die Melaninproduktion, schützt Kollagen vor der Verzuckerung und sorgt für einen wirksamen DNA-Schutz bei UV-Licht.

Hyaluron

Bei retipalm kommt eine Kombination aus hoch- und niedermolekularem Hyaluron zum Einsatz. Es versorgt die Haut tiefenwirksam sofort und intensiv mit Feuchtigkeit und verleiht ihr ein Gefühl von Zartheit, Weichheit und Geschmeidigkeit.